Wir suchen ein Zuhause!

Wir suchen ein Zuhause!

Eine der vordringlichsten Arbeiten im Tierschutz von Vereinen, wie dem unseren, ist die Vermittlung der aufgenommen Pflegetiere. Unsere Pfleglinge kommen auf den verschiedensten Wegen zu uns:

  • Fundtiere: Viel zu oft werden Katzen oder Hunde ausgesetzt oder gar „weggeworfen“. Sie sind bei ihren bisherigen Menschen nicht mehr gewollt, aus welchem Grund auch immer. Das gilt auch sehr oft für die ungewollten Kitten oder Welpen. Wann immer wir hören, dass hier oder dort Katzen oder Hunde streunen oder in Not sind, fahren wir hin und kümmern uns. Alle zahmen und alle Jungtiere fangen wir ein, päppeln sie auf und vermitteln sie in gute neue Reviere.
  • Beschlagnahmte Tiere: Wir haben langjährige und erprobte Kontakte zu den Veterinärsämtern. Wenn diese in bestimmten Situationen, wie zum Beispiel Animal Hoarding, in die Wohnungen gehen und die dort lebenden Tiere beschlagnahmen, müssen diese danach natürlich gut versorgt werden. Wenn wir Platz haben, unterstützen wir hierbei immer gerne.
  • Tierwaisen: Oftmals versterben auch Halter von Haustieren und die Angehörigen bitten uns dann um Hilfe, damit die verwaisten Katzen und Hunde wieder ein gutes Zuhause finden.
  • Vermittlungshilfe: Manchmal gibt es sehr zu Herzen gehende und besonders dringliche Notfälle bei anderen Tierschutzvereinen. Da unterstützen wir gerne bei der Vermittlung.

Sie sehen, es gibt leider viel zu viele Ursachen, warum es Tierschutzvereine braucht.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen tierischen Lebensgefährten sind, sind Sie herzlich eingeladen, sich unsere Schützlinge anzuschauen und kennenzulernen, hier gehts zu unseren Pfleglingen:

Zuhause gesucht